DGM Deutsche Goldmanufaktur-Kompetenz in Werten

Bald ist es wieder soweit. Ja, welche Überraschung auch dieses Jahr gibt es wieder Weihnachten, und wieder stellt sich die Frage nach einem Geschenk. Einem Geschenk, mit dem man dann möglicherweise auch zeigen kann, welchen Wert man dem Beschenkten zugedenkt.

 
Schenkt man dagegen etwas Einmaliges, ist die Freude auf beiden Seiten grenzenlos. Der Beschenkte ist begeistert, weil er so etwas noch nicht hat und niemand kennt, der es zu Weihnachten geschenkt bekommen hat und der Schenkende strahlt vor Freude, weil er merkt, dass seine Überraschung geglückt ist.
 
Die Antwort lautet „Gold“!
 
Hierbei kann zu Gold gegriffen werden. Ein Goldbarren schenken, gehört nicht zu den üblichen Geschenkartikel zu Weihnachten.
 
Jedoch zeugt es von engem Verbunden sein und tiefer Wertschätzung. Um das oben genannte Wort „gegriffen“ nicht falsch zu verstehen, wird es im folgenden näher erläutert, da der Wortursprung daraus „greifen“ lautet, und das auf eine große Menge, wie die eines Eimer voller Kirschen, hindeutet. Das wiederum ist natürlich mit Gold dann kaum denkbar.

Der gefragte Rohstoff

Gold ist eines der seltensten Stoffe der Erde. Würde die gesamte Menge des Goldes, das bisher gefördert wurde, zusammengetragen werden, ergäbe dieser Würfel eine Kantenlänge von 21,4 Meter.

 
In Gewicht ausgedrückt entspräche er ca. 190.000 Tonnen. Werden diese Zahlen betrachtet, mag im ersten Moment vielleicht der Eindruck entstehen, dass es viel sei. Betrachtet man jedoch die Bevölkerungsexplosion der letzten Jahre auf unserem Globus und worin überall kleinste Mengen Gold verarbeitet sind, gilt es als Privileg, ein, zugegeben kleinen Teil in reinster Form, zu besitzen. Befasst man sich zudem noch mit der Geschichte des Goldes, wird man immer kleiner und ehrfürchtiger, nun im Besitz eines kleinen Teils davon zu sein.

Der Begriff des Goldbarrens ist bei vielen als richtig massiver Goldklotz verankert. Hierbei spielen vielleicht Szenen aus Hollywood- Filmen die ausschlaggebende Rolle.

 
Jedoch wird auch ein kleiner 1 Gramm-Goldstück als Barren bezeichnet. Der Preis eines großen massiven Goldbarrens wäre astronomisch hoch und für die meisten nicht finanzierbar. Deswegen ist es leichter, zu einem Kleineren zu greifen.

Natürlich, so Jens Hestermann haben wir nahezu für jeden Geldbeutel das passende Gold im Angebot, denn Goldkauf ist sicherlich für jeden erschwinglich.
 
Goldkauf ist aber auch die Sache von Vertrauen. Hier sollten interessierte Kunden sicherlich nur auf Unternehmen mit einer nachweisbaren Fachkompetenz zurückgreifen.

Deutsche Gold Manufaktur GmbH

Karlstraße 5f
84034 Landshut, Deutschland
Telefon +49 (0)871 3300012 -0
Telefax +49 (0)871 3300012 -9
info@dgm-vertrieb.de
www.deutsche-gold-manufaktur.de
© Deutsche Gold Manufaktur GmbH

 
 

PRESSEKONTAKT

Presseservice CHATLI-Media
Redakteur

Körnerstr. 68
04107 Leipzig

Website: chatli-media.ch
E-Mail : presse@chatli-media.ch
Telefon: 0700 – 67 87 26 68
Telefax: 0700 – 67 87 26 68 – 1